Champions-League-Sieger 2012, 2014, 2016, 2017  |  ETTU-Pokal-Sieger 2002, 2004, 2007
Deutscher Meister 2014, 2015, 2016, 2017  |  Deutscher Pokalsieger 2014, 2015, 2016, 2017 

eastside siegt 6:0 gegen ersatzgeschwächte Anröchter

Nach nicht einmal 2 Stunden Spielzeit verwandelte Kathrin Mühlbach gleich ihren ersten Matchball zum 6:0 Mannschaftssieg über den TTK Anröchte. Die ersatzgeschwächten Ostwestfalen, die ohne ihr etatmäßige Nummer 2 Aimei Wang und Jing Tian-Zörner antreten mussten, waren letztlich chancenlos gegen das Hauptstadtteam.

„Nina ist seit einer  Woche erkältet. Gestern musste sie einen Showkampf mit Jörg Rosskopt im Vorfeld der Deutschen Meisterschaften in Wetzlar bestreiten. Bereits beim Aufwärmen war sie nicht 100% da. Entsprechend hatte das Doppel Nana/Nina zu kämpfen. Vor dem Einzel hatten wir kurzfristig überlegt, sie aus dem Spiel zu nehmen. Nina hat das aber abgelehnt. Ihr Sieg war gegen Anröchts Nummer 1 Shi Qi war ein Sieg des Willens - und ein weiterer positiver Schritt in Ninas Entwicklung zu einer TOP-Spielerin," so Cheftrainerin Irina Palina.

In den restlichen Spielen dominierten die Berlinerinnen ihre Gegenüber.

Drei Spieltage vor Abschluss der Punkterunde führt der ttc damit weiter mit 5 Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten die Tabelle an und benötigt aus den restlichen drei Spielen  noch zwei Punkte, um sich auch rein rechnerisch direkt für das Halbfinale der Play-offs zu qualifizieren.

Am kommenden Sonntag tritt der ttc berlin eastside beim amtierenden Deutschen Meister SV DJK Kolbermoor an und könnte mit einem Sieg den Sack entgültig zumachen.