Champions-League-Sieger 2012, 2014, 2016, 2017  |  ETTU-Pokal-Sieger 2002, 2004, 2007
Deutscher Meister 2014, 2015, 2016, 2017  |  Deutscher Pokalsieger 2014, 2015, 2016, 2017 

Vorschau: Dem Titelverteidiger Paroli bieten!

Champions League Halbfinale
8. März 2019 - 18.00 Uhr
Große Spielhalle · Sportkomplex Paul-Heyse-Straße

Titelverteidiger Dr. Casl kommt nach Berlin!
eastside will mit Frauen-Power am Weltfrauentag dem Favoriten Paroli bieten!

Mit dem Team von Dr. Casl aus Zagreb kommt der amtierende Champions-League Sieger zum Halbfinale nach Berlin und wird den ttc eastside alles abverlangen.   

Die Mannschaft besteht aus sechs gebürtigen Chinesinnen, die allesamt zur Welt- bzw. europäischen Spitze zählen. Die Nummer eins der Kroatinnen ist Hoi Kem DOO, die für Hongkong an den Start geht und zur Zeit Nummer 13 der Weltrangliste ist. Yu FU (38) spielt international für Portugal und zählt, genauso wie Lie JIE (Niederlande, 27) sowie Xia Lian NI (Luxemburg, 47) zu den Top 10 in Europa. Mit Melek HU (Türkei, 150) und der Chinesin Gaoyang LIU (85) zählen zwei weitere Topspielerinnen zum Kader, welche jedoch nicht eingesetzt werden dürfen, da sie in der Vorrunde nicht spielten.

Nichts ist unmöglich! Gerade in Berlin hat das Team von Irina Palina schon so manche Sensation vollbracht! Wer nicht dabei ist, könnte etwas verpassen!!


Der ttc berlin eastside ist in diesem Halbfinale sicher nicht  Favorit, doch gerade diese Rolle liegt den Berlinerinnen - und in Berlin ist immer alles möglich - oder wer hätte nach der deutlichen 1:3 Niederlage im  Viertelfinal-Hinspiel in Hodonin noch damit gerechnet, dass es im Rückspiel zuhause einen grandiosen 3:0 Erfolg geben würde.

Xiaona Shan hat im Januar bei den Hungarian Open gegen die Nummer 1 von Zagreb, Hoi Kem Doo, gewonnen und  bewiesen, dass auch sie nicht unschlagbar für die Berlinerinnen ist. Nina Mittelham ist aktuell in herausragender Verfassung - wie sie am zurückliegenden Wochenende bei den NDM in Wetzlar mit den Titeln im Einzel und Doppel bewiesen hat. Im Finale schlug sie die hohe Favoritin und Europe TOP 12-Gewinnerin Petrissa Solja mit 4:1 Sätzen deutlich.

Auch Georgina Pota und Matilda Ekholm stehen gegen die Kroatinnen nicht auf verlorenem Posten. Beide haben bei internationalen Turnieren schon desto Öfteren gegen sie gewonnen.

„Favorit ist Dr. Casl, doch wir glauben an unsere Chance und wollen am Weltfrauentag, der ja erstmals auch ein Feiertag in Berlin ist, zeigen, dass wir über ganz viel Frauen Power verfügen,“ so ttc eastside Manager Andreas Hain.

Frauen-Bonus zum Weltfrauentag

Der ttc berlin eastside lädt alle Frauen zu einem Solidaritätspreis von 2 € zu diesem Spiel ein. „Als Frauen-Team würden wir uns ganz besonders über eine lautstarke, phantasievolle Untersützung durch weibliche TT-Fans freuen“, meint Cheftrainerin Ira Palina.