Champions-League-Sieger 2012, 2014, 2016, 2017  |  ETTU-Pokal-Sieger 2002, 2004, 2007
Deutscher Meister 2014, 2015, 2016, 2017  |  Deutscher Pokalsieger 2014, 2015, 2016, 2017 

Sprung ins Playoff-Halbfinale geschafft! ttc besiegt Driburg 6:2!

09.04.2018

Lila, Shiho, Gina & Ira - unsere „Phanta 4"

Mit einer Punktlandung mit letzten Spiel schaffte der ttc berlin eastside die direkte Qualifikation für das Playoff-Halbfinale um die Deutsche Mannschaftmeisterschaft. In der Besetzung Gina Pota - Shiho Matsudaira - Irina Palina - Lilia Palina gelang der notwendige 6:2 Sieg über TuS Bad Driburg. Auf der Ziellinie konnte damit Kolbermoor abgefangen und der zweite Platz in der Abschlusstabelle mit einem Spielverhältnis von +16 im Vergleich zu +15 von Kolbermoor gesichert werden.

Match Winner des Montagspiels waren Gina Pota und Shiho Matsudaira, die ihre beiden Einzel gewannen und gemeinsam im Doppel punkten konnten. Den sechsten Punkt steuerte Irina Palina bei. „Gina und Shiho haben heute phantastisch gespielt. In den entscheidenden Momenten haben sie Nervenstärke bewiesen", so Trainerin Irina Palina.

Auch wenn sie ihr Match gegen Jugend-Europameisterin Sophia Klee mit 0:3 (9:11, 10:12, 6:11) abgeben musste, hat Lilia Palina einen starken Eindruck hinterlassen und sich den Respekt des fachkundigen Publikums erspielt.

„Der heutige Sieg fühlt sich wie ein kleines Champions League Triumph an. Alles hat auf den Punkt so funktioniert, wie wir es gehofft hatten. Vor allem das Match Gina gegen Nina Mittelham hat die Zuschauer von den Sitzen gerissen. Nina ist so etwas wie eine Angstgegnerin von Gina. Uns ist allen eine Gerölllawine vom Herzen gefallen, als Gina den Matchball verwandelt hatte. Wir sind froh, dass wir uns das Viertelfinale ersparen konnten,“ so die sichtlich erleichterte Irina Palina, die mit Rückenschmerzen ihr Spiel durchgestanden hat.

« zurück