Champions-League-Sieger 2012, 2014, 2016, 2017  |  ETTU-Pokal-Sieger 2002, 2004, 2007
Deutscher Meister 2014, 2015, 2016, 2017  |  Deutscher Pokalsieger 2014, 2015, 2016, 2017 

Gelungener Einstand in der Regionalliga

Drei Punkte für den Aufsteiger von Vera, Arina, Lilia & Ira

Bei ihrem Debüt in der Regionalliga Nord zog sich unserer Zweite Damen beachtlich aus der Affäre: im Auftaktmatch gegen den RSV Braunschweig rettete Lilia Palina beim Stand von 7:6 für Braunschweig mit einer spielerisch starken Leistung das Unentschieden und damit den ersten Punktgewinn für den Aufsteiger. Beim 8:3 gegen den TSV Watenbüttel präsentierte sich das Hauptstadt-Team am Sonntag Vormittag schon deutlich souveräner. „Im Großen und Ganzen können wir mit dem Start in die neue Saison zufrieden sein. Sicher wäre gegen Braunschweig ebenfalls ein Sieg möglich gewesen. Aber in den ersten Einzel-Spielen konnte man die Nervosität von Arina, Lilia und Vera deutlich spüren. So gesehen sollten wir das Ergebnis gegen Braunschweig als Punktgewinn und nicht als Punktverlust verbuchen. In Watenbüttel lief dann alles wie erwartet,“ so die Analyse von Irina Palina, die einmal mehr als Spieler/Trainerin mit von der Partie war.



RSV Braunschweig – ttc berlin eastside 7:7
Das Match startete mit einem Unentschieden nach den beiden Doppeln. Erwartungsgemäß holte das Bundesliga erfahrene Doppel Palina/Palina den Punkt für den ttc. Ira gewann im Lauf der Begegnungen ihre drei Einzel ohne Satzverlust und sicherte ihrer Mannschaft 3 Punkte. Lilia musste ihre beiden Spiele im oberen Paarkreuz leider abgegeben (1:3 gegen Stranz, 2:3 gegen Bach). Mit einer starken spielerischen und kämpferischen Leistung gewann Arina ihr Match gegen die Nummer 1 von Braunschweig und hielt damit den ttc im Spiel. Da Vera leider kein besonders gutes Wochenende erwischt hatte und alle ihre Spiele abgeben musste, war Lilia bei Stand von 7:6 für Braunschweig gefordert. Sie hielt dem Druck stand und sicherte mit einem letztlich deutlichen 3:0 Sieg über Braunschweigs Nummer 4, Kristina Jeske, das Unentschieden und damit den ersten Punktgewinn in der neuen Liga.  


Lilia & Irina Palina gewinnen ihre beiden Doppel

TSV Watenbüttel – ttc berlin eastside 3:8
Mit dem Gewinn der beiden Doppel legte der ttc den Grundstein für den klaren 8:3 Sieg gegen den TSV Watenbüttel. Im oberen Paarkreuz konnten die Mädels drei starke Punkte verbuchen, Arina steuerte im unteren Paarkreuz zwei wichtige Punkte zum Gesamtsieg bei, den Ira mit einem mehr als deutlichen 3:0 Sieg gegen die Nummer drei von Wattenbüttel klar machte.    



Safe the Date / Termin vormerken
Am kommenden Samstag, 1. September, gibt unsere Zweite ihr Heimdebüt in der Regionalliga gegen Hannover 96 II. Hannover zählt zu den Aufstiegskandidaten, so dass dieses Match eine Standortbestimmung für unser Team wird.

Das Spiel findet der GT-Halle in der Paul-Heyse-Straße statt - Beginn ist 17:30 Uhr.

Vorbei kommen lohnt sich garantiert!!