Champions-League-Sieger 2012, 2014, 2016, 2017  |  ETTU-Pokal-Sieger 2002, 2004, 2007
Deutscher Meister 2014, 2015, 2016, 2017  |  Deutscher Pokalsieger 2014, 2015, 2016, 2017 


Europe Youth Top Ten vom 9. bis 11. Oktober 2020 in der ASP.5 Sporthalle

Beim wichtigsten kontinentalen Turnier nach den Europameisterschaften werden in der Bundeshauptstadt in den Kategorien Mädchen, Jungen, Schülerinnen und Schüler vier prestigeträchtige Titel vergeben. Dieses sportliche TOP Event steht unter der Schirmherrschaft des Senators für Inneres und Sport, Andreas Geisel.
Für Zuschauer:innen steht ein begrenztes Kartenkontingent zur Verfügung.
Karten müssen per E-Mail unter karten@ttc-berlin-eastside.de reserviert werden.

Europas Jugend-Elite zu Gast in Berlin
Die Europäische Tischtennis-Union (ETTU) als Veranstalter, der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) als Ausrichter und Durchführer ttc berlin eastside sind vom 9. bis 11. Oktober gemeinsam Gastgeber des Ranglistenturniers Europe Youth Top 10 mit den 40 besten Nachwuchsspielern des Kontinents, darunter vier Deutsche.

Europas Talente zum drittenmal in Deutschland
Am zweiten Oktober-Wochenende geht die nunmehr 36. Auflage des europäischen Ranglistenturniers über die Bühne. Nach Veranstaltungen 1993 und 1999 in Löhne wird das Turnier erstmals seit 21 Jahren wieder in Deutschland ausgetragen. Beim wichtigsten kontinentalen Turnier nach den Europameisterschaften werden in der Bundeshauptstadt in den Kategorien Mädchen, Jungen, Schülerinnen und Schüler vier prestigeträchtige Titel vergeben. In der 35-jährigen Geschichte der Traditionsveranstaltung gewannen deutsche Spieler 18-mal Gold und holten insgesamt 38 Medaillen. Prominente Namen in der Siegerliste sind u.a. die auch heute noch im international antretenden Stars Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov, Patrick Franziska, Petrissa Solja und Sabine Winter.

Drei Deutsche mit Chancen
Gastgeber Deutschland wird in der Berliner Sporthalle am Anton-Saefkow-Platz nach aktuellem Stand mit mindestens vier Nachwuchsassen unter den insgesamt 40 Teilnehmern vertreten sein, darunter sogar zwei Spieler, die sich bereits in die Siegerliste eintragen konnten. Kay Stumper, der seinen Titel bei den Jungen verteidigen will, ist ebenso am Start wie Sophia Klee (Mädchen), die 2017 in der Schülerinnen-Konkurrenz erfolgreich war. Ein Wort bei der Titelvergabe der Schülerinnen mitreden möchte wie im Vorjahr Annett Kaufmann, die 2019 in der Klasse der Jüngsten bei ihrem Debüt auf Anhieb Silber gewann. Vierter im deutschen Quartett wird Lleyton Ullmann sein, der im Gegensatz zu den drei anderen DTTB-Assen bei den Schülern zwar nicht direkt qualifiziert ist, jedoch den Platz des Ausrichters erhält.

Senator Andreas Geisel ist Schirmherr
Wie wichtig die Sportart Tischtennis in der Bundeshauptstadt auch für die Politik ist, bewiesen erst kürzlich zwei prominente Beispiele. Bundeskanzlerin Angela Merkel unterstützt im deutschen Bewerbungs-Video für die Weltmeisterschaften 2023 den Deutschen Tischtennis-Bund. Und Berlins Senator für Inneres und Sport,  Andreas Geisel, übernahm die Schirmherrschaft für Treffen der kontinentalen Nachwuchselite. Geisel sagt: „Im Jahr der Corona-Pandemie mit den daraus entstandenen Einschränkungen gerade auch im Hinblick auf Veranstaltungen, ist das Europe Youth Top 10 für die sportbegeisterten Berlinerinnen und Berliner und alle Tischtennisfans ein besonders willkommenes sportliches Highlight. Damit empfiehlt sich Berlin aber auch einmal mehr als Schauplatz für herausragende Tischtennisturniere von internationalem Rang. Mein Dank gilt den Organisatoren des ttc eastside berlin, die nicht nur sportlich, sondern eben auch als bewährte Ausrichter einen hohen Stellenwert in der Sportmetropole besitzen. Besondere Anerkennung verdienen insbesondere auch die ehrenamtlich Tätigen, die dieses Turnier unter diesen außergewöhnlichen Umständen mit viel Engagement realisieren.“

Begrenzte Zuschauerplätze
Dank der vorhandenen Sicherheits- und Hygienekonzepte haben Zuschauer:innen die Möglichkeit, die Stars von morgen heute schon auf ihrem Weg nach oben zu sehen. „Unter anderen Umständen wäre das Turnier sicher ausverkauft und wir hätten den Spielerinnen und Spielern den Rahmen bieten können, den ihr Können verdient hätte. Wir sind allerdings froh, dass  überhaupt Zuschauer:innen in der ASP.5 Sporthalle zugelassen sind. Wir bitten um Verständnis, dass Karten vorab per Email reserviert werden müssen. Eine Tageskarte kostet 12 EUR, die Dauerkarte liegt bei 30 EUR,“ so Andreas Hain, Manager des ttc berlin eastside und Organisator des EYT10.

Karten-Vorbestellungen bitte per E-Mail an karten@ttc-berlin-eastside.de