Champions-League-Sieger 2012, 2014, 2016, 2017  |  ETTU-Pokal-Sieger 2002, 2004, 2007
Deutscher Meister 2014, 2015, 2016, 2017  |  Deutscher Pokalsieger 2014, 2015, 2016, 2017 

1. Rainer-Lotsch-Gedächtnisturnier

30.12.2017



Unvergessen: Rainer Lotsch, der Baumeister unseres Erfolgs

Auf Initiative unserer Seniorengruppe um Eberhard Harm fand am 28. Dezember 2017 das 1. Rainer-Lotsch-Gedächtnisturnier statt. Rainer Lotsch, Ehrenmitglied unseres Vereins, hat den Grundstein gesetzt und das Fundament für die heutigen Erfolge des ttc berlin eastside gelegt. 

Mit großem persönlichen Engagement und genauso viel Fachkompetenz hat er nach der Wende zunächst die Tischtennisabteilung des Berliner TSC aufgebaut und weiterentwickelt. Dabei hat Rainer Lotsch immer auf die Damenmannschaft als Aushängeschild gebaut. Erster großer Erfolg war Aufstieg in der 1. Bundesliga Damen in der Spielzeit 1996/97. In seiner Funktion als Manager führte er die Damen unter dem Vereinsnamen 3B Berlin Tischtennis zu drei Siegen im ETTU Cup (2002, 2004, 2007).

Rainer hat sich aber nicht nur um das Aushängeschild gekümmert. Ihm lagen alle Mannschaften gleichermaßen am Herzen: Von den Jüngsten bis zu den Senioren. Jeder, der Tischtennis liebte, fand bei ihm ein offenes Ohr für seine Anliegen. „Als wir 1999 nach einer Trainings- und Spielstätte gesucht haben, hat uns Rainer Lotsch die Möglichkeit geboten, hier in der Paul-Heyse-Straße unserem Hobby nachzugehen. Dafür sind wir ihm bis heute dankbar. Mit diesem Turnier möchten wir sein Andenken ehren,“ so die Begründung unserer Senioren für diese Initiative.

In Anwesenheit der langjährigen Lebensgefährtin von Margrit Muskewitz, der langjährigen Lebensgefährtin von Rainer Lotsch, starteten 7 Doppel-Paarungen in das Turnier. Mit von der Partie war auch Kurt Bley.

Nach 3 Stunden Kampf "Jeder gegen Jeden" waren die Doppel Bernd Bauerfeld/Egon Struppert und Wolfgang Pawlak/Eberhard Harm am Ende Spiel- und Satzgleich (5:1/10:4). Da im direkten Vergleich Bernd mit Egon gegen Wolfgang und Eberhard etwas überraschend mit 2:0 gewonnen hatten, standen sie als 1.Turniersieger fest. Glückwunsch an die Sieger!

Hier die Platzierungen:

1. Bernd Bauerfelde/Egon Struppert
2. Wolfgang Pawlak/Eberhard Harm
3. Reiner Graulich/Fritz Kraut
4. Heinz Wenzlokat/Jürgen Ludwig
5. Jörg Müller/Karsten Diettrich
6. Arno Kempf/Lutz Pretzsch
7. Harry Richter/Klaus Nowak

Allen Teilnehmern hat dieses 1. Turnier zwischen Weihnachten und Silvester im Gedenken an Rainer Lotsch viel Spaß gemacht. Wenn alle gesund bleiben, wollen die Senioren 2018 das 2. Turnier durchführen, dann vielleicht auch mit den Senioren, die dieses Mal verhindert waren. 


Eberhard Harm > Fritz Kraut > Reiner Graulich
Arno Kempf > Jürgen Ludwig > Wolfgang Pawlak > Heint Wenzlokat
(Leider haben wir nicht von allen Teilnehmern Bilder; © Jürgen Ludwig)

Ein großes Dankeschön geht an Reiner Graulich, der sich ganz hervorragend um den Imbiss und die Getränke gekümmert hatte.

Ein ebenso großer Dank geht natürlich auch an Margrit, die eine umfangreiche Bild- und Textsammlung über Rainer, insbesondere über seine Zeit als Manager von 3B Berlin Tischtennis und "seine" Bundesliga-Damenmannschaften, mitgebracht hatte und von allen Anwesenden mit großem Interesse begutachtet wurde.


« zurück