Champions-League-Sieger 2012, 2014, 2016, 2017  |  ETTU-Pokal-Sieger 2002, 2004, 2007
Deutscher Meister 2014, 2015, 2016, 2017  |  Deutscher Pokalsieger 2014, 2015, 2016, 2017 


Schwer erkämpfter 3:2 Sieg über Lille zum Auftakt der Champions League


Das war nichts für schwache Nerven! Nach einem mehr als schwachen Start lag der ttc unerwartet deutlich mit 0:2 zurück. Nana und Nina wurden in ihren Auftaktspielen von ihren Gegnerinnen nahezu überrollt und fanden nie zu ihrem Spiel. Dank einer soliden, konzentrierten Leistung von Britt gegen Todorovic fand der ttc zurück in die Spur, stieg am Ende wie ein Phoenix aus der Asche und gewann das Match 3:2.

Erst bewies Nana im ersten Satz ihres zweiten Spiels Nevernstärke und sicherte sich den Satz mit 15:13 - danach ließ sie der Schwedin Bergstrom keine Chance mehr. Beim Stand von 2:2 lag die Verantwortung für einen erfolgreichen Start ins Turnier auf Ninas Schultern. Diese Last schien Nina zu hemmen. Schnell lag sie 3:8 zurück. Doch dann bewies Nina Nervenstärke, holte den Satz mit 12:10 und schlug schließlich Madarasz mit 3:0.

Am Freitag Abend gehts um 20:00 Uhr gegen Cartagena weiter.
Das Spiel wird wieder auf ettu.tv übertragen. Reinschauen lohnt sich!

TTC Berlin eastside – CP Lyssois Lille Metropole (FRA) 3:2

SHAN Xiaona - Dora MADARASZ 0:3 (8:11, 9:11, 6:11)
Nina MITTELHAM - Linda BERGSTROM 2:3 (9:11, 11:8, 5:11, 11:4, 4:6)
Britt EERLAND
- Andrea TODOROVIC 3:0 (11:8, 11:8, 11:3)
SHAN Xiaona
- Linda BERGSTROM 3:0 (15:13, 11:5, 11:4)
Nina MITTELHAM
– Dora MADARASZ 3:0 (12:10, 13:11, 11:2)