Champions-League-Sieger 2012, 2014, 2016, 2017  |  ETTU-Pokal-Sieger 2002, 2004, 2007
Deutscher Meister 2014, 2015, 2016, 2017  |  Deutscher Pokalsieger 2014, 2015, 2016, 2017 

… Zweite feiert ungefährdeten Heimsieg 

Sonntag, 02.02.20, um 12 Uhr: ttc berlin eastside II vs. Tennis Borussia II 9:2

Ohne das etatmäßige vordere Paarkreuz traten die Gäste deutlich minimiert beim Tabellenführer an. Als sich auch noch Witt von Krauss nach den Doppeln entschied, keine Einzel zu spielen, entwickelte sich das Spiel zu einer klaren Angelegenheit für die Hausherren, die lediglich Metsch durch Schulz ersetzen mussten. Aber der Reihe nach… 

In einem spannenden fünften Satz mussten sich Goldbach/Wachholz Witt von Krauss/Bellinzona geschlagen geben. Da die anderen Doppel jedoch sicher gewonnen werden konnten, ging die Zweite mit einer 2:1-Führung in die Einzelrunde. 

Aufgrund hoher Spielbelastung und Rückenschmerzen verzichtete Witt von Krauss auf weitere Spiele und lies sich so auch gar nicht erst in der Einzel-Aufstellung der Gäste melden. Tennis Borussia trat also nur noch zu fünft an. Hinzu kommt, dass die restlichen Spieler teilweise in stärkere Paarkreuze aufrücken mussten. 

Storch gewann sein Einzel sicher gegen Beckmann. Gutschmann machte einen 2:0-Satzrückstand gegen Bellinzona weg, hatte im Entscheidungssatz allerdings nicht die nötige Fortune gehabt. Die folgenden sechs Einzel konnten dann allesamt gewonnen werden und führten so zu einem letztlich klaren 9:2-Heimerfolg. 

Weiter geht es dann in einem Monat mit der womöglich entscheidenden Woche im Kampf um den sicheren Aufstiegsplatz. Zuerst ist am 01.03. Steglitz zu Gast. Zwei Tage später geht es dann nach Petershagen. Mit zwei Siegen könnte sich die Zweite eine gute Ausgangsposition für den Kampf um Platz 1 schaffen und mit Rückenwind in das Spitzenspiel am 06.03. in Heiligensee gehen. 

Die Punkte holten: Storch 2,5 ∙ Gutschmann 1,5 ∙ Goldbach 1 ∙ Wachholz 1 ∙ Müller 1,5 ∙ Schulz 1,5.