Champions-League-Sieger 2012, 2014, 2016, 2017  |  ETTU-Pokal-Sieger 2002, 2004, 2007
Deutscher Meister 2014, 2015, 2016, 2017  |  Deutscher Pokalsieger 2014, 2015, 2016, 2017 


November 2019 - ... eastside II baut Tabellenführung aus

Sonntag, 03.11.19, um 15 Uhr: Steglitzer TTK IV vs. ttc berlin eastside II 5:9

Das zweite Auswärtsspiel der Saison stand auf dem Plan. Nach den erfolgreichen Spielen der Vorwochen, sollte in Steglitz nahtlos daran angeknüpft werden. 

Und so wurde auch gleich konzentriert in den Doppeln begonnen. Gutschmann/ Storch gewannen auch ihr siebtes Doppel in dieser Saison. Goldbach/Münster kamen nach 2:0-Satzrückstand nochmal gut zurück, mussten jedoch erneut im fünften Satz dem Gegner gratulieren. Im Doppel 3 gewannen Wachholz/Schulz souverän mit 3:0. 

Mit der 2:1-Führung ging es nun in die Einzel. Hier spielte unsere Zweite die Gastgeber zunächst in Grund und Boden und führte nach Siegen von Gutschmann, Goldbach, Schulz, Wachholz und Münster schon mit 7:1. Lediglich 3 Sätze wurden bis dahin abgegeben. Auch Schulz führte bereits mit 2:0 und unsere Jungs waren gedanklich schon unter der Dusche. Schließlich verlor Schulz mit 13:11 knapp im fünften Satz, genauso wie Gutschmann (12:10 im Fünften). Und auch Goldbach verlor denkbar knapp (12:10;13:11;12:10), so dass es nun schon 7:4 aus Sicht von eastside stand. Davon unbeeindruckt zeigte sich Storch und gewann auch sein neuntes Einzel in dieser Saison. Nun fehlte also nur noch ein Punkt zum Auswärtssieg. Wachholz verlor auch das vierte 5-Satzspiel. Im hinteren Paarkreuz hatte Münster bereits 2:0 geführt. Weber kam jedoch nochmal auf ein 2:2 heran. Beruhigend aus eastside-Sicht war, dass Schulz zu diesem Zeitpunkt sein zweites Einzel aber bereits gewonnen hatte und der Gesamtsieg damit perfekt war. Nichtsdestotrotz gewann Münster klar den letzten Satz und lies das Endergebnis mit 9:5 etwas klarer aussehen. 

Nach einer anfangs dominanten Vorstellung haben unsere Jungs in der zweiten Einzelrunde noch rechtzeitig die Kurve bekommen. Das zeigt aber auch, wie nah die Spielstärken in der Liga beieinander sind. Kommenden Sonntag, 10 Uhr, folgt nun die schwere Aufgabe beim BTTC Meteor II.

Die Punkte holten: Gutschmann 1,5 Goldbach 1,0 Storch 2,5 Wachholz 1,5 Münster 2,0 Schulz 0,5