Champions-League-Sieger 2012, 2014, 2016, 2017  |  ETTU-Pokal-Sieger 2002, 2004, 2007
Deutscher Meister 2014, 2015, 2016, 2017  |  Deutscher Pokalsieger 2014, 2015, 2016, 2017 



Aktuell

Nina führt Deutsches Damenteam zum EM-Titel.
3:1 Finalsieg gegen Rumänien

Nina hat den Matchball verwandelt. Souverän verwandelt. Und Deutschland zum EM Titel 2020 geführt. Mit ihren beiden Einzelsiegen (3:2 gegen Bernadette Szocs und 3:2 gegen Elizabeta Samara) war Nina Garantin des Erfolgs. Mit ihrer Nervenstärke ragte die Berlinerin aus einer geschlossen auftretenden jungen deutschen Mannschaft heraus.
Unsere Glückwünsche zum EM-Titel gehen an Sabine Winter, Chantal Mantz, Annett Kaufmann … und … Niiiiiinaaaaa Mittelhaaaam!


Ninas Erfolgsbilanz 2021 - Stand 3.10.2021
> Champions League Siegerin ttc
> Deutscher Pokalsiegerin ttc
> Deutsche Mannschaftsmeisterin ttc
> Olympia-Teilnahme / Platz 4 mit der Mannschaft
> Europameisterin Mixed
> Vize-Europameisterin Doppel
> Deutsche Einzelmeisterin 2021
> Europe TOP 16 Siegerin 2021
> Mannschaftseuropameisterin 2021

TT-Jugend-Feriencamp startet am 11. Oktober. Seid Ihr dabei?
Jetzt anmelden - Meldeschluss ist der 6. Oktober

Die Herbstferien stehen vor der Tür. Eine gute Gelegenheit, etwas intensiver als sonst Tischtennis zu trainieren,
Deshalb laden wir alle Jugendlichen unseres Vereins zu einem 5-tägigen Trainingscamp in der ersten Woche der Herbstferien ein. Stärken sollen ausgebaut und an Schwachpunkte gefeilt werden. 
Geleitet werden die täglichen Einheiten von unserer Chef-Trainerin Irina Palina, unserem neuen Jugendwart Viet Anh Tran sowie Kathrin Bartel und Chris Nohl.

Hier die Eckdaten:
Zeitraum: 11. - 15. Oktober 2021
Uhrzeit: 16.00 - 18.30 Uhr
Ort: Sporthalle Christburg Campus
Teilnahmegebühr: 40 Euro - bei Geschwistern: ab 2. Kinder 20 Euro
Anmeldung bitte per E-Mail an: palina-irina@web.de

Wir sehen uns bei Trainingscamp. Bis dahin eine gute Zeit!!

 



Nina gewinnt Europe TOP 16

Ihr deutlicher 4:1 Finalsieg über Fu Yu war der glanzvolle Schlusspunkt unter ein Turnier, das Nina jederzeit im Griff hatte. Im Turnierverlauf besiegte sie neben der portugiesischen European Games Champion Fu auch erstmals die in Thessalonike topgesetzte Nummer 1 Europas, die Weltranglisten-16 Sofia Polcanova. Im Halbfinale hatte die Tschechin Hana Matelova keine Chanca (4:0 für Nina). Im Rückblick war das Auftaktmatch gegen Barbora Balazova (Serbien) der größte Aufreger (4:3 Sieg).

„Ich bin unglaublich stolz, endlich meinen ersten großen europäischen Titel im Einzel gewonnen zu haben. Das gibt nochmal einen Schub Selbstvertrauen. Nicht zuletzt deshalb, weil ich hier in Griechenland hintereinander sehr viele gute Spielerinnen geschlagen habe. Und wenn dann noch man bedenkt, dass ich wegen der Teilnahmebeschränkungen zunächst eigentlich hätte gar nicht spielen können … - ich bin einfach nur glücklich!", so Nina kurz nach Ende des Finales.

Nina: wir sind unheimlich stolz auf Dich. Glückwunsch, Glückwunsch, Glückwunsch.

Auf Los geht's los!
Die Damen-Bundesliga startet in die neue Saison
ENDLICH WIEDER MIT FANS!

ttc berlin eastside vs. TSV Schwabhausen
5. September 2021 · 13 Uhr · ASP.5 Sporthalle, Anton-Saefkow-Platz

Am Sonntag beginnt die Titeljagd aufs Neue. Alle acht Bundesliga-Teams starten mit null zu null Punkten. Alle Teams kämpfen zunächst um den Einzug in die Playoffs, für das sich die ersten Sechs qualifizieren.
„Es wird ein spannendes Rennen. Jedes Team hat sich verstärkt. Die Liga ist ausgeglichener denn je. Hinzukommt die immer noch ungewisse Lage auf Grund von Corona: Welche Einreise- und Quarantäne-Bestimmungen kommen auf uns zu?  Wie in den vergangenen Jahren halten wir uns an die Devise: Ein Schritt nach dem anderen. In der Bundesliga ist unser Minimalziel nächst die Playoff-Qualifikation. Natürlich zielen wir auf die Plätze 1 oder 2, die zum direkten Einzug ins Halbfinale berechtigen. Danach sehen wir weiter," analysiert ttc Manager Andreas Hain die Ausgangslage zum Saisonstart.

Auftaktgegner am Sonntag ist der TSV Schwabhausen. Das eingespielte Team aus Oberbayern hatte zum Auftakt vor einem Jahr dem ttc einen Punkt abgerungen und hat anschließend eine sehr tolle Saison gespielt. Schaut man auf den Kader der beiden Teams, ist der ttc natürlich Favorit. Auf eine Prognose lässt sich Hain jedoch nicht festnageln: „Wir müssen abwarten, in welcher Aufstellung die beiden Mannschaften antreten. Und dann werden wir sehen, wie die Tagesform der einzelnen Spielerinnen ist. Da auch wieder mit Doppel gespielt wird, kann immer etwas Unerwartetes passieren,“ so Hain, der trotz aller Unwägbarkeiten sein Team am Ende als Sieger erwartet.

Auf der anderen Seite gefällt sich Schwabhausen in der Rolle des Außenseiters: „„Zum Auftakt beim großen Favoriten und Triple-Gewinner zu spielen, ist sehr gut“, so Helmut Pfeil. „Aufgrund der Ergebnisse der letzten Saison sind wir da zwar schon als Außenseiter anzusehen, aber wir geben unser Bestes. Vielleicht schaffen wir ja wie im letzten Jahr eine Überraschung und holen wieder einen Punkt.“ „Wir freuen uns auf den Deutschen Meister und werden auch als krasser Außenseiter versuchen, Paroli zu bieten und, wenn möglich, viel zu lernen“, sagt TSV-Trainer Alexander Yahmed.
Mit Sabine Winter, letzte Saison erfolgreichste Spielerin der Punktrunde, der Kroatin Mateja Jeger, den Ungarinnen Mercedesz Nagyvaradi und Orsolya Feher sowie der weißrussischen Defensivkünstlerin Alina Nikitchanka steht jedenfalls das bewährte spielende Personal zur Verfügung. Auf dem Meldebogen finden wir mit Liu Yangzi zudem eine neue Nummer eins, „eine Chinesin, die in Australien lebt. Wie oft sie spielen wird, steht noch nicht fest“, erläutert Abteilungsleiter Helmut Pfeil. Die 19-Jährige ist mangels internationaler Einsätze momentan in der Weltrangliste lediglich auf Platz 410 notiert, in Schwabhausen ist man jedoch überzeugt, dass sie hohes Potenzial hat und einer Sabine Winter ebenbürtig ist.

Neues-altes Spielsystem
In dieser Spielzeit kehren wir wieder zum alten System zurück: Die Partie beginnt mit zwei Doppel-Paarungen, dann folgen die Einzel. Das Match endet, sobald der 6. Punkt erreicht ist.

ENDLICH WIEDER MIT FANS - ES GILT DIE 3G-REGEL
Nach langer Durststrecke dürfen endlich wieder Zuschauer*innen in die Halle. Zwar sind die Kapazitäten noch begrenzt (zugelassen sind 73 Personen), aber die Vorfreude bei den Spielerinnen und den Verantwortlichen ist groß: „Es war sehr traurig, dass wir unsere großen Erfolge im letzten Jahr ohne unsere treuen Fans hier in Berlin „feiern“ mussten. Umso mehr freuen wir uns, dass es jetzt wieder losgeht und hoffen, dass wir am Sonntag wieder viele altvertraute Gesichter wieder sehen,“ so Nina Mittelham stellvertretend für die Mannschaft.

„Zuschauen und anfeuern darf, wer Geimpft, Genesen oder Getestet ist. Ich bin mir sicher, dass alle dafür Verständnis haben, dass wir diese Voraussetzungen sorgfältig prüfen,“ erklärt Karin Nestler, Vize-Präsidentin des ttc, die für die Organisation der nicht sportlichen Abläufe an diesem Spieltag zuständig ist.

Kartenreservierung
Karten für dieses und alle anderen Heimspiele des ttc können unter folgender Adresse reserviert werden:
karten@ttc-berlin-eastside.de.


Hier die Aufgebote:

TSV Schwabhausen:
Liu Yangzi
Sabine Winter
Mateja Jeger
Mercedesz Nagyvaradi
Orsolya Feher

ttc berlin eastside
Xiaona Shan
Nina Mittelham
Britt Eerland
Jessica Göbel
Kathrin Mühlbach
Yaping Ding


Eilmeldung …
Nina Mittelham Deutsche Einzelmeisterin 2021!


Ein umkämpftes Finale gewann Nina letztlich verdient mit 4:2 gegen Chantal Mantz und sicherte sich damit zum dritten Mal in Folge den Titel „Deutsche Einzelmeisterin“. Glückwunsch zu diesem persönlichen Triple. Typisch ttc eben.
Später mehr von den „Deutschen“.

ttc Jugend TT-Feriencamp ein voller Erfolg
Gut vorbereitet für die neue Saison und die neuen Herausforderungen


Viele  Jugendliche unseres Vereins nutzten die Möglichkeit, sich im Rahmen eines 5-tägigen Trainingscamp am Ende der Schulferien für die neue Saison vorzubereiten und wieder in den normalen TT-Rhythmus einzusteigen. Irina Palina. Lutz Hentschel und das ttc-Trainer/innen-Team waren positiv überrascht von der konzentrierten Atmosphäre. „Von Anfang bis Ende waren alle sehr motiviert bei der Sache. In der erste Einheit war zu sehen, dass die lange Trainings- und Wettkampfpause ihre Spuren hinterlassen hat. Die Gruppe hat sehr gut zusammengearbeitet und die Anweisungen der Trainer/innen optimal umgesetzt. Wenn es so weitergeht, werden wir die eine oder andere positive Überraschung im Laufe der neuen Saison erleben“, resümierte Irina nach der letzten Trainingseinheit.
Danke an Irina und ihr Übungsleiter/innen-Team! Gute Arbeit!

Hier ein kleiner Bilderbogen von einer Trainingseinheit










 

Gruppensieg beim Sommer Team Cup
Felix Ripplinger (eastside) mit seinem Team Berliner LZ1 dominieren das Turnier



Am 1. August 2021 war es endlich soweit: Um 10 Uhr startete das Berliner Warm-up Turnier im Rahmen des Sommer Team Cups. Endlich hatte die Corona-bedingte Wettkampf-Zwangspause ein Ende: Fünf Mannschaften mit insgesamt 14 Spielerinnen/Spielern kämpften um den Gruppensieg.

Am Ende sollte das spielerisch wie technisch stärkste Team verdientermaßen die Oberhand behalten: Der Berliner LZ1 mit unserem Jungtalent Felix Ripplinger.

>> Zum Beitrag

 

Saison 2021/22 - Termine stehen

5. September 2021
Bundesliga-Auftakt gegen TSV Schwabhausen

5. - 7. November 2021
Champions-League - Gruppen-Turnier in Berlin
ttc trifft auf Budaörsi (HUN), Lille (FRA) und Juncal (POR)

8./9. Januar 2022
Pokalmeisterschaften in Hannover

Damen: Bundesliga
Mit dem Heimspiel gegen den TSV Schwabhausen startet der ttc berlin eastside in die neue Spielzeit. Wie im vergangenen Jahr. Ein gutes Omen? Wir werden sehen.

Zunächst steht eine Punkterunde auf dem Programm. Im Heim- und Auswärtsmodus spielt jeder gegen jeden. Am Ende der Runde sind die beiden Erstplatzierten direkt für das Playoff-Halbfinale qualifiziert. Die Teams auf den Plätzen 3 bis 6 ermitteln die beiden anderen Halbfinalisten.
Als Aufsteiger dürfen wir den TTC 46 Weinheim begrüßen.
Den kompletten Spielplan unserer 1. Damen findet Ihr mit einem Click: Spielplan BL 2021/22

2. Damen: Oberliga Nord-Ost
Auch der Spielplan unserer „Zweiten“ steht fest.
Die Heimspiele tragen wir in unserer Trainingshalle in der Christburger Straße 14, 10405 Berlin-Prenzlauer Berg aus. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Das Team freut sich auf Euren Besuch.
Den kompletten Spielplan unserer 1. Damen findet Ihr mit einem Click: Spielplan OL 2021/22

Tamanneftegas European Champions League women
In dieser Saison wird die Gruppenphase der Champions League in Form eines Turniers ausgetragen.
Als Top-gesetztes Team wird der ttc berlin eastside Gastgeber des Turniers der Gruppe A.
Vom 5. bis 7. November kämpfen neben dem ttc berlin eastsside der SH-ITB Budaörsi SC aus Ungarn, CP Lyssois Lille aus Frankreich und das portugiesische Team Do Juncal um den Einzug ins Viertelfinale, in das die beiden Gruppenersten einziehen.
Ab dem Viertelfinale werden die Sieger im ko-System (Hin- und Rückspiel) ermittelt.
Die Auslosung der Gruppen fand im Rahmen der Jugend EM im kroatischen Varazdin am 25.07.2021 statt.

Deutsche Pokalmeisterschaften in Hannover
Auch die Deutschen Pokalmeisterschaften warten in dieser Saison mit einer Neuerung auf:
Erstmals werden die gesamten Pokalmeisterschaften an einem Wochenende ausgetragen:
Am Samstag,  8. Januar 2021 werden in einem Qualifikationsturnier die vier Teams für das Final 4 ermittelt, das dann am Sonntag, 9. Januar 2021 ausgespielt wird.
Neben den acht Bundesligisten nehmen am Qualiturnier die Zweitligisten Füchse Berlin Reinickendorf, MTV Tostedt, Leutzscher Füchse und der Dritt-Ligist NSU Neckarsulm TT teil.

Sobald die Gruppen für das Qualifikations-Turnier ausgelost sind, informieren wir Euch hier auf unserer Website.

ttc-Ü60er/innen in „Aktion“:
Unsere Seniorinnen und Senioren sind wieder voll dabei

Seit drei Wochen sind auch unsere „reiferen Mitglieder“ am Start.
Mit großem Enthusiasmus gehen sie jeden Montag zwischen 16.00 und 18.30 Uhr ihrem Hobby nach: „Es ist schön, nach so langer Zeit endlich miteinander zu trainieren und die Kräfte zu messen. Wir sind alle gut durch die letzten Monate gekommen. Jetzt feilen wir wieder an unserer Technik und bauen langsam wieder Kondition auf. Bei allem Ehrgeiz sind uns aber die Freude und der Spaß am Tischtennis am wichtigsten."
Doppel erfreut sich übrigens großer Beliebtheit.
Wer Lust hat, sich der ttc-Seniorengruppe anzuschließen ist herzlich zu einem Probetraining eingeladen.

27.06.2021 - 19.00 Uhr
EM-Bilanz 2020: 2x Gold, 2x Silber - Nana und Nina können zufrieden / Wir sind stolz auf sie!


Die TT-Europameisterschaften 2020 sind zu Ende. Zeit für eine kleine Bilanz. Aus deutscher und Berliner Sicht war diese EM ein voller Erfolg und eine optimale Vorbereitung auf die bevorstehenden Olympischen Spiele in Tokio. Mit Ausnahme des Titels im Herren Doppel gingen alle Gold-Medaillen an deutsche Spieler/innen. Im Damen-Doppel und -Einzel sowie im Herren-Einzel kam es zu rein deutschen Finalpaarungen - und somit zu weiterem Edelmetall für den DTTB.

Der ttc berlin eastside darf sich als erfolgreichster Verein der EM bezeichnen: Nina und Nana konnten jeweils eine Gold- und eine Silbermedaille gewinnen. Eine Super-Ausbeute für unseren Club und die Sportmetropole Berlin.
Glückwünsche gehen an Petrissa Solja, die das Damen-Einzelfinale verdient gewonnen hat. „Sie war heute einfach besser“, erkannte neidlos Nana an.

Jetzt legen Nina und Nana eine kurze Verschnaufpause ein - dann gehts ab nach Tokio …

Ein kleiner Wermuthstropfen ist für uns die Schulterverletzung von Britt Eerland, die sie zur Aufgabe und Ausstieg aus dem Turnier zwar. Wir drücken die Daumen für eine baldige und restlose Genesung, damit auch sie wie geplant bei den Olympischen antreten kann.

27.06.2021 - 16.30 Uhr
EM Gold im Doppel für Shan Xiaona und Petrissa Solja !!

Schon vor dem Finale war klar, dass es für die ttc Gemeinde nach dem Matchball ein strahlendes und ein trauriges Augen werde geben würde. In einem rein deutschen Doppel-Finale sicherten in einem 5-Satz-Match Nana und Peti Gold gegen Nina und Sabine Winter.
Wir sind mächtig stolz auf unsere beiden Spielerinnen, die sich in sehr guter Verfassung in Warschau präsentiert haben.

25.06.2021:
EM Gold im Mixed für Nina Mittelham und Dang Qiu!!

Vor wenigen Minuten haben Nina und Dang den Mixed-Thron bei der EM in Warschau bestiegen. Die beiden besiegten im Finale die slowakische Paarung Lubomir Pistej/Barbora Balazova mit 3:0 (9, 8, 6). Nina/Dang dominierten die topgesetzten Slowaken mit einer sehr konzentrierten, spielerisch starken Leistung im Schnelldurchlauf. Nach weniger als einer halben Stunde Spielzeit war unser Mixed am Ziel seiner Träume.

Für Nina ist es ihr zweites EM-Gold. Vor drei Jahren holte sie an der Seite von Kristin Lang (Kolbermoor) den Titel im Doppel.

Viel Zeit zum Feiern bleibt allerdings nicht. Bereits morgen gehts im Doppel um 10 Uhr weiter. Mit Sabine Winter (Schwabhausen) kämpft NInan dann gegen Britt Eerland und Gina Pota um den Einzug um den Einzug ins Viertelfinale. Damit es auch wirklich zu diesem Match kommen kann, gilt es Daumen drücken für Britt. Sie musste heute ihr Einzel auf Grund von Schulterproblemen abschenken. Hoffen wir das Beste!


Einladung zum Jugendtraining in den Sommerferien!

Gut vorbereitet in die neue Saison starten und die Sommerferien mit Tischtennis und Spaß genießen?
Kein Problem!
Während der gesamten Ferienzeit bieten wir unseren jugendlichen Mitgliedern jeden Montag und jeden Mittwoch von 16.30 - 18.30 Uhr TT-Training an.
Wenn Ihr in Berlin seid, und Zeit und Lust auf TT habt – kommt vorbei.

Wir wünschen Euch eine schöne Urlaubszeit und freuen uns darauf, Euch vielleicht auch in der Halle zu sehen.

Hier die Eckdaten auf einen Blick:

• ttc Sommerferien Jugend-Training
Zeitraum: 24. Juni - 6. August 2021
Wer: alle jugendlichen Mitglieder des ttc
Wann:
 montags, mittwochs
Uhrzeit:
 16.30 - 18.30 Uhr
Wo:
 Christburg Campus, Corrie-ten Boom Schule, Sporthalle 2, Christburger Straße 14, 10405 Berlin

Anmeldung
: Ist nicht notwendig!
Ihr helft uns aber bei der Planung, wenn Ihr Irina Palina oder Jürgen Schäffner eine kurze Mail schreibt, wenn ihr kommen wollt:  
palina-irina(@)web.de oder js(@)ttc-berlin-eastside.de

 Wir sehen uns!


Zurück an die Tische - mit dem Sommer Team Cup 2021

Endlich sind die Sporthallen wieder für den Vereinssport geöffnet. Viele von Euch nutzen bereits unsere Trainingsangebot in unserer neuen Halle in der Christburger Straße und bereiten sich auf die kommende Saison vor.
Um mit dem Re-Start auf Wettkampfebene nicht bis zu nächsten Spielzeit warten zu müssen, wurde der Sommer Team Cup ins Leben gerufen. Wie Ihr vielleicht auf Plattformen wie my.tischtennis.de gesehen habt, bietet dieser Cup die Möglichkeit, ab dem 1. Juli 2021 wieder mit Mannschaftswettbewerben loszulegen.
Mit Stand vom 15. Juni haben sich bundesweit bereits über 725 Teams angemeldet.
Auch der ttc berlin eastside ist bei STC mit Spielern und Betreuern vertreten.

Eine erste Runde mit 6 Mannschaften (Leitungsklasse B) aus der Region soll am Sonntag, den
1. August in der großen Ballspielhalle auf dem Sportkomplex Berlin, Paul-Heyse-Straße, stattfinden.

Da die einzelnen Mannschaften und die Auslosung ihrer Gruppengegener erst am 1. Juli bekannt gegeben werden, kann es sein, dass dieser Termin noch verschoben werden wird. Wir werden Euch darüber am 1. Juli direkt darüber hier informieren.

Für Kurzentschlossene: 23. Juni 2021 - 23.59 Uhr Meldeschluss
Detaillierte Informationen zum Sommer Team Cup, die Ausschreibung und die Anmeldung findet Ihr unter diesem Link:

https://www.mytischtennis.de/public/imagedata/Ausschreibung__STC_17.5.2021.pdf

Wir wünschen Euch weiterhin ein schönen Trainingssommer.


Ein Anfang ist gemacht

20 Minuten vor Trainingsbeginn standen die ersten beiden Jugendlichen vor der Sporthalle in der Christburger Straße. „Endlich geht es wieder los! Wir freuen uns riesig und sind gespannt, ob wir überhaupt noch einen Ball treffen!"
Im Verlauf des zweistündigen Auftakttrainings trafen die Beiden jede Menge Bälle und bewiesen, dass sie - wie auch die anderen, die zum Training kamen - nach fast neuen Monaten Pause kaum etwas verlernt hatten.
Lilia und Vieth, die die Übungseinheit leiteten, waren positiv überrascht: „Alle waren mit viel Spaß und Disziplin bei der Sache. Nach etwa einer halben Stunde kam das Gefühl und Timing in die Schläge langsam wieder zurück. Wichtiger war aber für uns alle - Spielerinnen/Spieler und Trainerteam -, dass wir uns endlich wieder sehen, mit einander reden und natürlich spielen konnten. Das war wirklich eine gute Erfahrung.“

Ähnlich positiv war die Resonanz bei den Erwachsenen.






Der Anfang ist also gemacht. Wir nehmen den Trainingsbetrieb wie nachfolgend beschrieben wieder auf und hoffen darauf, dass die Gruppengröße bald erhöht werden kann.

Fragen zu den Trainingsgruppen und Einteilungen beantworten unsere Sportwartin Irina Palina (kontakt(@)ttc-berlin-eastside.de) und unser Jugendwart Jürgen Schäffner (js(@)ttc-berlin-eastside.de).

BIs bald in der Halle …


… Eilmeldung … Trainingsbetrieb startet am 7. Juni 2021  … Eilmeldung …  Trainingsbetrieb startet am 7. Juni 2021

Liebe ttc`ler -

das Warten hat ein Ende! Ab Montag, 7. Juni, wird das Klicken der Bälle auch bei eastside wieder zu hören sein. Unter bestimmten Voraussetzungen können wir den Trainingsbetrieb aufnehmen.

Das Wichtigste zuerst:

Neues Zuhause
Wie ihr wisst, wird zurzeit unsere Trainingshalle in der Paul-Heyse-Straße modernisiert. So lange können wir in der neu renovierten Sporthalle der Corrie-ten-Boom-Schule auf dem Christburg Campus in der Christburger Straße 14 in 10405 Berlin-Prenzlauer Berg trainieren und spielen.
Dank des guten Rufs unseres Vereins und der Leistungen unserer 1. Damen haben wir vom Bezirksamt Pankow dieselben Hallenzeiten bekommen, wie zuvor im Sportkomplex Berlin.

Bitte beachtet, dass in diesem Kiez Parkraumbewirtschaftung gilt und die Mitarbeitenden des Ordnungsamtes sehr fleißig sind. Die Halle ist allerdings sehr gut mit den „Öffentlichen“ zu erreichen.
Hier der Link zu der BVG Fahrplan-Info.

Unsere Trainingszeiten
Montags und mittwochs
Jugendtraining: 16.30 - 18.30 Uhr
Erwachsenentraining: 18.45 - 21.45 Uhr

Dienstags, donnerstags und freitags
Jugendtraining: 17.00 - 19.00 Uhr
Erwachsenentraining: 19.15 - 21.45 Uhr

Voraussetzungen für die Teilnahme am Trainingsbetrieb
Trotz guter Entwicklung der Inzidenzzahlen hat das Sportamt des Stadtbezirkes für den Trainingsbetrieb folgende Vorgaben gemacht:

1. Es muss
• ein tagesaktueller Point-of-Care (PoC)-Antigen-Test mit negativem Ergebnis
• oder der Nachweis einer vollständigen Covid-19-Impfung (14 Tage vergangen seit der letzten notwendigen Impfung)
• oder der Nachweis einer Genesung nach einer Covid-19-Erkrankung (positives Testergebnis mindestens 28 Tage nach und nicht älter als sechs Monate)
vorliegen.

Ganz wichtig für unsere Jugendlichen:
Die Testpflicht besteht nicht für Personen, die im Rahmen des Schulbesuchs regelmäßig getestet werden (dies gilt für Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte).

 2. Größe der Trainingsgruppen/ Testpflicht

Bis 14 Jahre:
Trainingsgruppen mit Sporttreibenden bis einschließlich 14 Jahre in Gruppen bis zu 20 Personen  ohne Testpflicht plus eine Betreuungsperson  mit Testpflicht. 

Ab 15 Jahre:
Trainingsgruppen bis zu 10 Personen  mit einer Testpflicht für alle Anwesenden

3. Sonstige Regeln:
Die Umkleidekabinen sollten nur so kurz wie möglich und nur zum Umziehen genutzt werden. Die maximale Personenanzahl pro Kabine ist dem Aushang an der jeweiligen Kabinentür zu entnehmen. 

Während des Aufenthalts in den Kabinen und in den Sanitärräumen (Duschen und Toiletten) sind die Fenster zu öffnen.
Ab Betreten der Halle ist eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, bis entweder aktiv an der Sporteinheit teilgenommen oder die Halle verlassen wird.


Wir zählen auf Eure Unterstützung
Bitte bringt die Nachweise über Eure Testungen bzw. Impfungen oder Genesung mit und zeigt diese den Verantwortlichen unseres Vereins vor Ort.

Für die Überprüfung der Tests, Impfungen und Genesungen sind die jeweils für die Trainingseinheit Verantwortlichen zuständig. Sie müssen auch die Listen zur Anwesenheitsdokumentation ausfüllen.

Unsere Übungsleiter/innen in der Halle freuen sich darauf, mit Euch nach so langer Zeit wieder Tischtennis zu spielen und Euch auf die nächste Saison vorzubereiten. Es gehört nicht zu ihren Aufgaben, über die jetzt gültigen Regelung für Sport in Hallen zu diskutieren. Wem diese Regeln zu weit gehen, möge sich mit dem Einstieg ins Training beim ttc noch solange gedulden, bis die geltenden Maßnahmen seiner/ihrer Vorstellung entsprechen.

Aus unserer Sicht leisten wir mit der Einhaltung der Vorgaben des Bezirksamtes einen aktiven Beitrag zur weiteren Eindämmung der Corona-Pandemie und helfen mit, dass baldmöglichst wieder Normalität wiederkehrt.

So, trotz der Einschränkungen sollten wir alle mit Spaß und Freude zur Sache gehen und uns damit auch im sportlichen Bereich etwas Freiheit und Bewegungsfreude zurückholen.

Wir freuen uns auf jeden Fall darauf, Euch in alter Frische an den Tischen in der Christburger Straße zu begrüßen.

Bis dahin!

Kleiner Lichtstreif am Horizont - „Jugendtraining“ wieder aufgenommen

Nach langen Monaten des absoluten Stillstands trafen sich Jugendliches unseres Vereins zum „Konditions- und Koordinations-Warm up“. Da zurzeit auf Vereinsebene nur Sport im Freien für Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres in Kleingruppen (max. 10 Teilnehmende plus Trainer/in) erlaubt ist, haben wir aus der Not eine Tugend gemacht.
Unter der Leitung von Lilia und Hans traf sich am Mittwoch, 12. Mai 2021 die erste Gruppe zu einer für TT`ler ungewöhnlichen Trainingseinheit. Trotzdem waren das „Hallo“ und die Wiedersehensfreude groß. Mit kleinen Spielchen wurden an Kondition und Koordination gefeilt. Alle hatten ihren Spaß und freuen sich auf die nächsten Einheiten.

Noch bis Saisonende am 23. Juni finden jetzt jeden Mittwoch und Freitag von 17 bis 18.30 Uhr Trainingseinheiten auf dem Tartanplatz des Sportkomplexes Paul-Heyse-Straße statt.

 

Wer Interesse hat, muss sich mit unserem Jugendwart Jürgen Schäffner (js(@)ttc-berlin-eastside.de) und/oder unserer Sportwartin Irina Palina (kontakt(@)ttc-berlin-eastside.de) per E-Mail in Verbindung setzen.
Unsere Trainer/innen, die die Einheiten leiten, haben zuvor mindestens einen Corona-Selbsttest gemacht.




Weitere Berichte finden Sie in unserem Archiv. Einfach hier >> klicken <<