Champions-League-Sieger 2012, 2014, 2016, 2017  |  ETTU-Pokal-Sieger 2002, 2004, 2007
Deutscher Meister 2014, 2015, 2016, 2017  |  Deutscher Pokalsieger 2014, 2015, 2016, 2017 

Medizinische Betreuung

Leistungssport ist kein Gesundheitssport.

 Vor allem die Spielerinnen unserer 1. Damen sind großen körperlichen Belastungen ausgesetzt: Über 25 Spiele pro Saison für den ttc,  Einsätze für ihre Nationalteams und die Teilnahmen an ITTF-Turnieren sind verbunden mit Reisen durch ganz Europa und auf alle Kontinente. Der physische und psychische Druck ist enorm hoch.

Unsere medizinische Abteilung sorgt dafür, dass unsere Spielerinnen immer in der best möglichen körperlichen Verfassung in die Spiele gehen. Dank der jahrelangen vertrauensvolle und engen Zusammenarbeit zwischen unserem Vereinsarzt Dr. Gunter Frenzel, den Physiotherapeuten von OSP Berlin und den Spezialisten für die Versorgung mit Hilfsmitteln werden Verletzungen schnellst möglich behandelt und versorgt.

Natürlich betreuen unsere „Medinzinmänner (m/w)“ auch alle anderen Vereinsmitglieder bevorzugt.

Medizinische Versorgung: Dr. Gunter Frenzel & Tagesklinik Esplanade

Seit vielen Jahren ist Dr. med. Gunter Frenzel unser Vereinsarzt. 

Dr. med. Gunter Frenzel, Dr. med. Lars Dieckmann und Dr. med. Jens-J. Ziesche von der Tagesklinik Esplanade.


Mit seinem Ärzteteam von der >> Tagesklinik Esplanade in Berlin-Pankow kümmert er sich um alle sportmedizinischen und -psychologischen Probleme. Bei jeder Behandlung steht immer die Gesundheit der Sportler im Vordergrund. „Nur wenn kein Risiko für die körperliche Unversehrtheit besteht, geben wir "grünes Licht" für den Wettkampfeinsatz“, so das Credo von Dr. Frenzel.

Auf die medizinische Expertise von  Dr. Frenzel und seinem Team vertrauen zahlreiche Welt- und Europameister sowie Olympiamedaillen-Gewinner aus der Leichtathletik, dem Kanu- und Rudersport sowie dem Wintersport, u.a. Skispringer, Nordische Kombinierer und Bobsportler. 

Physiotherapeutische Betreuung: OSP Berlin

Seit Jahren unterstützt der Olympiastützpunkt Berlin mit seiner Pyhsiotherapeutischen Abteilung unsere 1. Damenmannschaft.


Das Team um Gaby Strecker ist für (fast) jedes Problem gerüstet: Egal, ob der Muskel zwickt, die Nase zu ist, der Wirbel schief sitzt oder einfach mal nur eine Lockerungsmassage nötig ist, unsere Mädels sind in der Fritz-Lesch Straße bestens aufgehoben.

Hilfsmittelversorgung: Sanitätshaus Seeger 

Zur Prophylaxe und Gesunderhaltung sowie zur Sicherung eines hohen Leistungsniveaus der Spielerinnen unterstützt das Sanitätshaus Seeger unter anderem mit der Bereitstellung von BlackRoll, mit der Anwendung von Kinesiotaping, mit Kniebandagen zur Kompression und Stabilisierung des Kniegelenkes, mit Sporteinlagen oder auch mit Kompressionsstrümpfen zur schnellen Entlastung der Beine nach dem Spiel, den Trainings- und Regenerationsprozess. Bei auftretenden Verletzungen werden im engen Zusammenwirken von Arzt und Physiotherapeut die Spielerinnen mit den entsprechenden medizinischen Hilfsmitteln versorgt.

Das Sanitätshaus Seeger bietet mit dem zukunftsorientierten Leistungsangebot aus den Bereichen Orthopädietechnik, Orthopädie-Schuhtechnik, Reha- und Medizintechnik sowie häuslicher Betreuung und Pflege sein komplexes Angebot an. Aus diesem Zusammenspiel heraus entwickelt das Sanitätshaus individuelle, passgenaue Konzepte und moderne Produktlösungen, die den Menschen in den Mittelpunkt stellen. Als Sponsor und erster Ansprechpartner für die individuelle Hilfsmittelversorgung unterstützt das Sanitätshaus Seeger neben dem ttc berlin eastside auch weitere Spitzenmannschaften wie ALBA Berlin oder den 1. FC Union Berlin.


Als Ansprechpartner unterstützen Herr Felix Peste (rechts), Mitglied der Geschäftsführung im Sanitätshaus Seeger, Frau Kathleen Wojtalla (mitte) und Herr Hans-Helmut Braun (links) als Key Account Manager unmittelbar den ttc eastside Berlin.

Als Ansprechpartner unterstützen Felix Peste (rechts), Mitglied der Geschäftsführung im Sanitätshaus Seeger, Kathleen Wojtalla (mitte) und Hans-Helmut Braun (links) als Key Account Manager unmittelbar den ttc berlin eastside.


>> Sanitätshauses Seeger hilft