Champions-League-Sieger 2012, 2014, 2016, 2017  |  ETTU-Pokal-Sieger 2002, 2004, 2007
Deutscher Meister 2014, 2015, 2016, 2017  |  Deutscher Pokalsieger 2014, 2015, 2016, 2017 

3B Dienstleistungen & Buderus präsentieren:
European Women`s Champions League 

Ungefährdeter Einzug ins Finale
eastside schlägt Metz TT auch im Rückspiel 3:1


Unser Team hat souverän den Einzug ins Finale der Champions League geschafft. Nach dem 3:1-Auswärtserfolg am Dienstag bei Metz TT siegte Eastside auch im Rückspiel am Freitagabend in Berlin nach gut zweieinhalb Stunden mit 3:1 gegen die Französinnen.

Unser Endspielgegner wird im zweiten Halbfinale zwischen KTS Tarnobrzeg (Polen) und Linz AG Froschberg (Österreich) am 13. und 16. Februar ermittelt. Für eastside ist es die sechste Final-Teilnahme in der Königsklasse seit 2012. Alle fünf Endspiele wurden bisher gewonnen (2012, 2014, 2016, 2017, 2021).

Nina sorgt wieder für die Entscheidung

Eastside nutzte seine gute Ausgangsposition, um mit zwei Einzelgewinnen gleich zu Beginn ein mögliches "Golden Match" zu verhindern. Nina Mittelham gewann eindrucksvoll mit 3:0 gegen Adina Diaconu, Xiaona Shan zog mit 3:1 gegen Mariia Tailakowa zur 2:0-Führung nach. Damit war der Finaleinzug bereits klar.

Zwar verkürzte im dritten Einzel wie im Hinspiel die 44-jährige deutsche Ex-Europameisterin Wu Jiaduo durch ihr 3:1 gegen Sabina Surjan zum 1:2. Aber wie vier Tage zuvor blieb es Nina Mittelham vorbehalten, im anschließenden Duell mit der Russin Tailakowa mit ihrem 3:2 den 3:1-Gesamterfolg von eastside klar zu machen.

„Es hat riesig Spaß gemacht. In der Halle waren alle Plätze besetzt, unsere Fans haben uns großartig unterstützt, es war viel positive Energie zu spüren. Nana und ich hatten unsere Gegnerinnen immer gut im Griff. Sabina war im vierten Satz ganz dicht dran, den Satzausgleich zu schaffen. Dann wäre alles möglich gewesen. Jetzt freuen wir uns auf das Finale", bilanzierte Nina Mittelham nach Spielende.

Die Einzelergebnisse:
Rückspiel, 11. Februar 2022

ttc berlin eastside – Metz TT 3:1
Nina Mittelham – Adina Diaconu 3:0 (11:3, 15:13, 11:5)
Shan Xiaona – Mariia Tailakova 3:1 (11:9, 11:7, 9:11, 11:6)
Sabina Surjan – Jiaduo Wu 1:3 (10:12, 7:11, 11:7, 13:15)
Nina Mittelham – Mariia Tailakova 3:2 (6:11, 11:9, 11:6, 11:13, 6:2)

Hinspiel, 8. Februar 2022
Metz TT – ttc berlin eastside 1:3

Adina Diaconu – Shan Xiaona 0:3 (8:11, 3:11, 6:11)
Mariia Tailakova – Nina Mittelham 2:3 (11:6, 9:11, 11:8, 6:11, 3:6)
Jiaduo Wu – Britt Eerland 3:0 (11:6, 12:10, 11:9)
Adina Diaconu – Nina Mittelham 0:3 (6:11, 7:11, 11:13)