Champions-League-Sieger 2012, 2014, 2016, 2017  |  ETTU-Pokal-Sieger 2002, 2004, 2007
Deutscher Meister 2014, 2015, 2016, 2017  |  Deutscher Pokalsieger 2014, 2015, 2016, 2017 

Nina gewinnt Europe TOP 16

Ihr deutlicher 4:1 Finalsieg über Fu Yu war der glanzvolle Schlusspunkt unter ein Turnier, das Nina jederzeit im Griff hatte. Im Turnierverlauf besiegte sie neben der portugiesischen European Games Champion Fu auch erstmals die in Thessalonike topgesetzte Nummer 1 Europas, die Weltranglisten-16 Sofia Polcanova. Im Halbfinale hatte die Tschechin Hana Matelova keine Chanca (4:0 für Nina). Im Rückblick war das Auftaktmatch gegen Barbora Balazova (Serbien) der größte Aufreger (4:3 Sieg).

„Ich bin unglaublich stolz, endlich meinen ersten großen europäischen Titel im Einzel gewonnen zu haben. Das gibt nochmal einen Schub Selbstvertrauen. Nicht zuletzt deshalb, weil ich hier in Griechenland hintereinander sehr viele gute Spielerinnen geschlagen habe. Und wenn dann noch man bedenkt, dass ich wegen der Teilnahmebeschränkungen zunächst eigentlich hätte gar nicht spielen können … - ich bin einfach nur glücklich!", so Nina kurz nach Ende des Finales.

Nina: wir sind unheimlich stolz auf Dich. Glückwunsch, Glückwunsch, Glückwunsch.